Wohnraumoffensive des Ostalbkreises

Im März 2018 ist die Wohnraumoffensive des Ostalbkreises gestartet. Ziel ist es, bezahlbaren Wohnraum zu akquirieren und an bedürftige Menschen und Personen in Notlagen zu vermitteln. Dabei kann der Landkreis selbst als Mieter auftreten oder eine Bürgschaft übernehmen. Vermieter können so auf sichere Mietzahlungen vertrauen. Mieter erhalten direkte und unbürokratische Unterstützung. 2019 sind der Landkreis und die Caritas Ostwürttemberg eine Kooperation eingegangen. Seitdem werden die Wohnungsangebote untereinander ausgetauscht. Mit den großen Kreisstädten sowie den Stadt- und Kommunalverwaltungen besteht ebenfalls eine gute Zusammenarbeit. So lassen sich schnell die passenden Mieter für das jeweilige Objekt finden. Ziel der Wohnraumoffensive ist, dass Vermieter und Mieter nach einem „Probewohnen“ von bspw. zwei Jahren einen direkten Mietvertrag miteinander abschließen und so langfristige und vertrauensvolle Mietverhältnisse entstehen.