RAUMTEILER Radolfzell stellt sich vor

Seit Herbst 2017 mietet die Stadt Radolfzell zur Unterbringung von geflüchteten Menschen Wohnungen und freistehende Häuser auf dem freien Wohnungsmarkt an. Susanne Schaffart, Flüchtlingskoordinatorin der Stadt, informiert Wohnungseigentümer bei einem unverbindlichen Gespräch über die Miethöhe und die mögliche Belegung ihrer Wohnungen. Bei konkretem Interesse besichtigt sie das Mietobjekt und bespricht mit den Vermietern eventuelle Renovierungsarbeiten.

In Frage kommen Mietobjekte mit einer Vertragslaufzeit von mindestens zwei Jahren. Im ersten Jahr tritt die Stadt Radolfzell als Mieterin auf. Miete und Nebenkosten erhält der Vermieter direkt von der Stadt. Susanne Schaffart begleitet und betreut Eigentümer und Geflüchteten in dieser Zeit eng. „Gerne sind wir auch bei Nebenkostenabrechnungen behilflich“, berichtet sie. Sollte das Mietverhältnis gut funktionieren, geht der Mietvertrag nach zwölf Monaten auf den Geflüchteten und den Eigentümer über.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen:


Sie sind VERMIETER und wollen Wohnraum anbieten?


Sie sind MIETER und suchen passenden Wohnraum?


Nicht die richtige Stadt gefunden?

Bitte hier Ihre Stadt eingeben: